schweinfurt und so – ausgabe 19 – literatur literatur

@Margit11 (Dr. Margit Appleton) ist in der Revistaküche zu Gast. Eine Exilschweinfurterin erzählt von München, der Literatur und dem Rest der Welt.

Themen: 

  • Wir haben ganz kurzfristig einen doktor zu arzt… quatsch!
  • Aus München nach Schweinfurt.
  • Der Floh hat eine Brotzeit spendiert. Blutwurst!
  • Alkoholfreies Bier schmeckt wie „Göllsechen“ (aka Pferdepisse).
  • Literatur Literatur von nicht ganz so bekannten Schriftstellern.
  • Soldaten ich geb‘ euch zum Plündern die Welt (Ludwig Derleth aus Gerolzhofen).
  • Die Schule gegenüber.
  • „Lebt der eigentlich noch?“
  • Rückert der Orientalist.
  • Ein Bisschen Skandal…
  • Leonhard Frank – Lustig und lebendig.
  • Konversation im englischen Roman.
  • Promotion – das Wahnsinnsding. Ganz ohne Abschreiben!
  • Die mich auch!
  • Du weisst du bist aus Schweinfurt wenn…
  • In Holland aufgewachsen und in Schweinfurt am AvH Abitur gemacht.
  • Das Celtis Gymnasium ist ein bißchen unheimlich.
  • Floh ist eine höhere Tochter.
  • Latein für Angeber. Ubi est Claudia?
  • Margit twittert auf Englisch.
  • Floh hat sich voll gekleckert…
  • Alexander hat MINDESTENS zwei Twitteraccounts und vernachlässigt einen.
  • Ein Jahr in Edinburgh.
  • PR und Lokalisation. Den Kirchenchor zum Gesangsverein machen.
  • „Mann“ Schild, Brustschnitzel und Pflatzenfresser in Budapestt.
  • Philosophie auf Deutsch, der Hotelier.
  • Gummitwist!
  • In München sind die vollkommen unverständlich.
  • Biergartenbayerisch.
  • Ungarisch. Kann der Floh nicht. Ist aber die schönste Sprache der Welt.
  • Flaches Sprechen.
  • Kindereisenbahn? Kinderarbeit. Wimpel, Halstuch und Uniform.
  • „Ich hab‘ die Füße nicht gegessen“
  • Der Hut ist weg!
  • Das WUNDERSCHÖNE swundso T-Shirt
  • Eine Schweinfurter Revolution auf Twitter. Das Bürgeramt sagt NEIN.
  • Twitterati mit Klout und Stammtisch.
  • Wer hat sich noch nicht zum swundso BBQ angemeldet? Siehe Doodle unten…
  • Foursquare Venue. Margit hat Null Punkte.
  • Alexander ist der Bürgermeister vom Revista Verlag.
  • Die Losergruppe bei Foursquare.
  • Floh ist es egal ob er Leute nervt!
  • Margit brauch’n paar Münchner zum foursquaren und Kaffee trinken.
  • Meebo? Livechat auf der Webseite, Konversionsraten und Zahlenspiele.
  • Alexander mag Telefon nicht.
  • Nachteulen unter sich. „Ähm Hallo?“
  • Killerargument gegen das Telefonieren: Keine Textbausteine.
  • Muss ich jetzt ganz still sein?
  • Chatten ist… billig.
  • Nächste Woche: Mariacron auf Blockflöte.

Links:

abspielknopfbutton

Florian Kohl

Florian Kohl ist Geschäftsführer beim Revista Verlag in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de, Social Media Freund, Digitaler Aktivist, Fan von Print am richtigen Einsatzort, mag Flausch und Nischen.

Kommentare (2)

  1. Margit würde ich auch mal gerne kennenlernen!

    War sehr interessant Euch zuzuhören. Hey Floh, du warst im Celtis! Da waren doch immer nur die besonders G’scheiten! Ich war nur auf der OMS.

    Das mit dem fränkischen Koran fand ich auch recht witzig.

    Ich habe wieder mal einiges gelernt, danke!

  2. Fränkischer Koran: Die Villa Wozniak steht übrigens in der Ludwig-Derleth-Straße (Geburtshaus direkt gegenüber. Dor, wo wir unseren Win kaufen)

Kommentare sind geschlossen.