schweinfurtundso – ausgabe 21 – verwirrend bis abartig

floh und alexander unterhalten sich über das barockschloss in der weltpresse, empfehlungsgschmarri und kultfilme. amen.

Themen:

  • alexander klingt undumpfer.
  • allein. mit stimmen im kopf.
  • kfc-mäßig die wampe vollgehaut. kentucky schreit ficken!
  • das twitter-thema der woche: geo saison berichtet über das barockschloss vom barockschloss.
  • die schönsten landhotels deutschlands.
  • das verflixte internet.
  • kraut und rüben im kräutergarten.
  • kein nobelschuppen.
  • factcheckerIn.
  • metabratwörscht.
  • nur gedrucktes ist wahres.
  • xaver – ein machwerk epischer proportionen.
  • floh verrät, wie man die schlechtesten Steven F. Seagal findet.
  • blonder typ, schlecht gealtert.
  • das ist genau was was mir dolph lundgren.
  • bis ans ende der welt.
  • vögler, du arschloch.
  • bei amtlichen horrorfilmen kriegt der floh angst.
  • menschen essen. delicatessen.
  • BBC app am iPad. banddünne.
  • top gear geht immer.
  • klamauk und rabatz.
  • alexander schaut ungern filme auf deutsch.
  • gefrorene thunfischdosen zerschneiden.
  • alexander wird von den kindern gehütet.
  • sonntags mal raus ausm dorf.
  • schilder lesen im museum.
  • mit der öpnv zum tierpark.
  • das ist alles verwirrend bis abartig. ein neues blog?
  • profanes subdomain-ding.
  • der antizynismusbeauftragte.
  • freu.
  • der rundwitz.
  • verwirrendbisabartig.de wird live registriert.
  • fetischprojekt. gut für’s SEO.
  • schreiberlinge für’s blog stehen schon schlange.
  • >= 1 leser = sinnvolles projekt.
  • PG13 blog vs. explicit podcast.
  • floh und die ewige profanerei.
  • ämenn!
  • das tollste und das bescheurtste.
  • irgendwas läuft schief.
  • 12345 ist ein einfallsloses passwort.
  • bei amen läuft das mit follower/followee.
  • floh bettelt um amen invite.
  • hört uns beim tippen zu.
  • trending topics mit social und location-based. oder so.
  • ein haufen schmarrn.
  • the best cause of death ever.
  • the best place for underwear in gerolzhofen.
  • alexanders vorlieben für unterwäsche.
  • steaming pile of zuckerrüben.
  • does a bear shit in the woods?
  • alleine macht es keinen spass.
  • die nacht der offenen kirchen. (am 2.10. ab 20 uhr in schweinfurt).
  • irgendwas mit werbung.
  • wer von euch hat einen empfehlungscharakter?
  • floh hat einen casual encounter.
  • da gibt’s geile äxte.
  • briefkatzen-, ähm -kastenverstopfer.
  • ePaper zum ausdrucken.
  • Hubert Kah liest das auch gerade.
  • das problem ist: nicht jeder hat ein ipad.
  • nur der eine, der hat das in rosa bestellt.
  • differenzen zwischen den bürgern und der polizei.
  • der peinlichste gegenstand auf alexanders wunschzettel.
  • siebenundzwanzichzolleimac.
  • schrott und hysterie.
  • der Jeff ist echt schlau.
  • samt und seide.
  • die kollegen hobel, globig und doellke.
  • ashilitys tragic macpad.
  • günther pfitzmann und die weinbrandbohnen.
  • die drei von der tankstelle.
  • alexander geht verloren.
  • arduro es un loro.
  • unsere wunschzettel auf amazon.
  • behringer kopfhörerverstärker bestellt.
  • unschuldslamm is the best roast ever.
  • fkohl ohne punkt und komma. gross, oder klein?
  • tourettesachen in email antworten reinschmuggeln.
  • extrem unkomische programmiergruppen.
  • alexander war noch nie ein eichhörnchen.
  • floh ist grenzdebil.
  • alexander hat zum glück nichts neues komponiert.
  • schörschle von der hadergass in der technoversion.
  • der nächste gast ist mit recht unterwegs und kennt sich gut aus.
  • zu viele gäste verraten bringt pech.
  • schampus, nutten und dope. der zweitpodcast.
  • es gibt nur einen mittwoch pro woche.
  • kohl and the gang gibt’s schon.
  • google lügt nicht.
  • flohs träume zum zerbersten gebracht.
  • alles toll.
  • blogmäßig.
  • lieber umziehen statt zu grillen.

Links:

abspielknopfbutton

Florian Kohl

Florian Kohl ist Geschäftsführer beim Revista Verlag in Schweinfurt, Podcaster bei schweinfurtundso.de, Blogger bei floriankohl.de, Social Media Freund, Digitaler Aktivist, Fan von Print am richtigen Einsatzort, mag Flausch und Nischen.

Kommentar (1)

  1. „Stilrichtung: Klamauk und Rabbatz“. Ihr seid einfach hervorragend!! Und verwirrend bis abartig ist geeenial!

Kommentare sind geschlossen.